Hsv Gegen Regensburg

Hsv Gegen Regensburg Hamburger SV

Im Vergleich zur Niederlage gegen Dresden kommt bei Regensburg Wekesser für Seydel in die Startelf. So spielt der HSV. Heuer Fernandes - Beyer,​. Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Hamburger SV und Jahn Regensburg sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Hamburger. Zweitligist Hamburger SV ist die Trendwende gelungen. Nach zuvor drei Spielen ohne Sieg feierte der HSV zu Hause einen Dreier gegen den. Der Hamburger SV hat nach drei sieglosen Spielen wieder gewonnen, mit gegen Jahn Regensburg. Beide Teams trafen mit ihren ersten guten Chancen. Vorführung historischen Ausmaßes: Der Hamburger SV erlebt gegen Jahn Regensburg ein Waterloo. Aaron Hunt versagt kläglich.

Hsv Gegen Regensburg

Der Hamburger SV hat sein Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg nach Toren von Timo Letschert und Aaron Hunt mit gewonnen. Zweitligist Hamburger SV ist die Trendwende gelungen. Nach zuvor drei Spielen ohne Sieg feierte der HSV zu Hause einen Dreier gegen den. Aufatmen beim HSV! Nach zuvor drei sieglosen Spielen in Folge schlagen die Hamburger vor heimischem Publikum den SSV Jahn. Rick van Drongelen l und Marco Grüttner im Kopfballduell. Vorbericht Die Rothosen beim Aufwärm-Yoga. Wir legen unseren Fokus jetzt auf Regensburg und wollen dort die nächsten drei Punkte holen. Sie waren https://epsxeapkdl.co/online-casino-deutschland-erfahrung/cs-go-account-nicht-vertrauenswgrdig.php Zeit inaktiv. Pollersbeck nicht machtlos, doch war der Schuss leicht verdeckt. Christian Titz versuchte es im Anschluss mit mehr Offensive, brachte Narey - doch please click for source traf Adamyan, diesmal nach einer Standardsituation. Morgen geht es ab Übersicht Spielplan Tabelle Liveticker. Ausgleich für den HSV! Der Hamburger SV hat sein Heimspiel gegen den SSV Jahn Regensburg nach Toren von Timo Letschert und Aaron Hunt mit gewonnen. Aufatmen beim HSV! Nach zuvor drei sieglosen Spielen in Folge schlagen die Hamburger vor heimischem Publikum den SSV Jahn. Hamburger SV» Bilanz gegen Jahn Regensburg. Hsv Gegen Regensburg Die aber haben wenig Geld. Daher ist das Spiel zur Pause völlig offen. Okoroji hat etwas Platz und passt zu Grüttner. Darum trennen sich der HSV und Hecking. Hinterseer : Hätte nach seiner Einwechslung beinahe gleich getroffen. Seine lange Spielpause ging nicht spurlos an ihm vorbei, Luft nach oben blieb bis zum Ende. Spielerwechsel Regensburg Schneider für Albers Regensburg. Spielerwechsel Regensburg Stolze für Wekesser Regensburg. Wieder Meyer! Angstgegner Regensburg? Das ist durchaus leistungsgerecht. Rekordsieg Long Chilli Mode Online Shop quite Regensburg war es der Rekordsieg in der 2. Vielleicht wäre ein Pass da doch die bessere Https://epsxeapkdl.co/online-casino-deutschland-erfahrung/spiele-hit-2-split-slot-video-slots-online.php gewesen. Gambier wird wieder verdächtigt, unter falscher Identität zu leben. Hinterseer für Ufc News Rekordsieg Für Regensburg war es der Rekordsieg in der 2. Unter Applaus wird Beyer nun abtransportiert, Narey kommt für ihn in die Partie, die nun fortgesetzt wird. Timo Letschert r. Nachspielzeit Aufgrund der langen Unterbrechung gibt es acht Minuten Nachspielzeit. Spannung im Spiel Regensburg ist hier noch nicht geschlagen. Der ist uns heute gelungen", sagte Hecking. Gelbe Karten: Jatta Pauli 25 1 30 Tabelle Kein Elfmeter, entscheidet der Schiedsrichter richtig. Wenn beim HSV etwas geht, dann über die linke Seite. Sebastian Stolze macht das Überschattet wurde der hart erkämpfte, aber verdiente Dreier durch eine schwere Kopfverletzung Laptop Gaming Beyers. Vielen Dank! Auch nach der Pause gelang es den Hamburgern nicht, die individuellen Fehler in der Hintermannschaft abzustellen - oftmals kamen Sakai, Lacroix und Co. Machen wir's kurz: George setzt sich links am Sechzehner gegen schwach verteidigende Continue reading durch, zieht mit rechts ab - und trifft das untere rechte Eck. Volksparkstadion Übersicht Anreise Sicherheit. Es geht weiter Nach langer Unterbrechung geht das Spiel weiter. Timo Letschert hatte die Rothosen in Führung gebracht Der Angreifer lässt sich dann aber doch recht simpel abdrängen. Spielerwechsel Regensburg Schneider für Albers Regensburg.

Hsv Gegen Regensburg Video

HSV gegen Regensburg - Durch Hamburger Arbeitsverweigerung geht der HSV im Volkspark gnadenlos unter

Schiedsrichter Aarnik lässt jedoch weiterlaufen. Leibold legt den Ball auf links in den Lauf von Hunt, der bis zur Grundlinie marschiert und dann den Ball in den Fünfer bringt - Jahn-Keeper Meyer kommt herausgeflogen und begräbt die Kugel kurz vor den einschussbereiten Jatta und Harnik unter sich.

Rettungstat Letschert: Der Jahn spielt sich mit seinem bis dato besten Spielzug auf der rechten Angriffsseite durch die Hamburger Defensive und bringt Wekesser zehn Meter vor dem Tor in Abschlussposition, doch Letschert kommt von der Seite herangeflogen, blockt den Schuss in höchster Not und klärt zur Ecke.

Hunt-Abschluss: Beyer tankt sich rechts in den Strafraum und legt zurück auf Hunt, der von der Sechzehnerkante abzieht.

Sein Versuch streicht jedoch knapp am Lattenkreuz vorbei. Regensburg-Führung abgepfiffen: Albers zieht mit dem Ball im Strafraum bis zur Grundlinie und bedient den im Zentrum lauernden George, der trocken zur vermeintlichen Führung einschiebt.

Schiedsrichter Aarnik hat zuvor allerdings ein Foulspiel von Albers an Letschert erkannt und gibt das Tor nicht.

Der Kapitän macht's: Hunt bedient Leibold auf dem linken Flügel, der in Richtung Grundlinie zieht und genau im richtigen Moment wieder zurücklegt auf Hunt, der derweil zentral im Strafraum eingelaufen war.

Fast das Wieder ist es Leibold, der von der linken Seite den im Fünfmeterraum freistehenden Harnik sieht und anspielt. Seinen Kopfball aus kurzer Distanz kann Keeper Meyer nur nach vorn abprallen lassen, so dass Harnik fast noch abstauben kann.

Im letzten Moment kann Meyer den Ball aber noch sichern. Nur wenige Augenblicke später fasst sich Jatta aus etwa 20 Metern ein Herz und hält einfach einmal drauf.

Auch hier bekommt Meyer noch seine Fingerspitzen an den Ball und lenkt ihn über die Querlatte. Toggle navigation. Shop DE EN. Shop suchen.

Perspektivtraining Talentgruppen Kooperationsvereine Sichtungsveranstaltungen. Fanbeauftragte Team Aufgaben.

Volksparkstadion Übersicht Anreise Sicherheit. Über uns Die Ausstellung Das Archiv. Aktuelles Das Team Virtuelle Bundesliga. Spielbericht Erfolgreiche Standards Das !

Regensburg gewinnt beim HSV. Tore: Sargis Adamyan Wird ihm heute nach diesem Spiel herzlich egal sein. Adrian Fein kommt für ihn.

Pollersbeck nicht machtlos, doch war der Schuss leicht verdeckt. Am kommenden Wochenende steigt hier im Volkspark das Derby gegen St.

Pauli - ob dieses Ergebnis den Kiezkickern in die Karten spielt, bleibt abzuwarten. Dennoch gut herausgespielt von den Rothosen.

Diesmal setzt sich Correia gegen Hunt durch, schiebt seinen Körper clever dazwischen und trifft trocken per Volleyschuss mit rechts aus zehn Metern.

Marcel Correia trifft zum für die Gäste. Hamburgs Abwehrverhalten ist heute nicht zweitligareif. Hamburg kam verunsichert in die Partie, auch weil Regenburg mutig anlief und die Rothosen früh zu Fehlern zwang.

Christian Titz versuchte es im Anschluss mit mehr Offensive, brachte Narey - doch wieder traf Adamyan, diesmal nach einer Standardsituation.

Das kann sich die Elf von Achim Beierlorzer im zweiten Durchgang eigentlich nur selbst kaputt machen - gleich sind wir zurück!

Zwei Minuten gibt es obendrauf. Hunt nimmt sich der Sache selbst an, doch scheitert mit seinem Schüsschen kläglich an Pentke, der die linke Ecke ahnt.

Aaron Hunt wird rechts im Strafraum an der Torauslinie von Correia gefällt. Sargis Adamyan mit dem lupenreinen Hattrick zum für Regensburg.

Linksverteidiger Santos schaltet sich immer wieder mit nach vorne ein, das belegen die frühen Gelben Karten für Rechtsverteidiger Saller und nun auch Ersatzmann Lais.

Der Torschütze zum wird links am Sechzehner von Geipl bedient, legt sich die Kugel auf den Rechten und zieht einfach mal ab.

Lacroix kann den Abschluss nicht verhindern, fälscht aber ab, sodass der Ball auch für Pollersbeck unhaltbar rechts neben dem Pfosten einschlägt.

Sargis Adamyan mit dem Sakai spielt einen Rückpass rechts an den eigenen Strafraum zu Pollersbeck, der die Aktion selbst spielerisch auflösen will.

Adamyan kommt jedoch in den Zweikampf, nimmt dem Keeper den Ball ab und hat gegen den übrig gebliebenen van Drongelen kein Problem einzuschieben.

Sargis Adamyan mit dem ! Schiedsrichter Manuel Gräfe hält die Leine kurz, pfeift immer wieder kleine Aktionen zurück. Harte Entscheidung.

Vorbericht Manuel Gräfe wird das Spiel heute als Unparteiischer leiten. Der heutige Gegner aus Regensburg steht mit den vier Punkten auf Rang Von den letzten zwölf Pflichtspielen auswärts gewann Regensburg nur eine Partie fünf Unentschieden, sechs Niederlagen : in Fürth am

Rettungstat Letschert: Der Jahn spielt sich mit seinem bis dato besten Spielzug auf der rechten Angriffsseite durch die Hamburger Defensive und bringt Wekesser zehn Meter vor dem Tor in Abschlussposition, doch Letschert kommt von der Seite herangeflogen, blockt den Schuss in höchster Not und klärt zur Ecke.

Hunt-Abschluss: Beyer tankt sich rechts in den Strafraum und legt zurück auf Hunt, der von der Sechzehnerkante abzieht.

Sein Versuch streicht jedoch knapp am Lattenkreuz vorbei. Regensburg-Führung abgepfiffen: Albers zieht mit dem Ball im Strafraum bis zur Grundlinie und bedient den im Zentrum lauernden George, der trocken zur vermeintlichen Führung einschiebt.

Schiedsrichter Aarnik hat zuvor allerdings ein Foulspiel von Albers an Letschert erkannt und gibt das Tor nicht. Der Kapitän macht's: Hunt bedient Leibold auf dem linken Flügel, der in Richtung Grundlinie zieht und genau im richtigen Moment wieder zurücklegt auf Hunt, der derweil zentral im Strafraum eingelaufen war.

Fast das Wieder ist es Leibold, der von der linken Seite den im Fünfmeterraum freistehenden Harnik sieht und anspielt. Seinen Kopfball aus kurzer Distanz kann Keeper Meyer nur nach vorn abprallen lassen, so dass Harnik fast noch abstauben kann.

Im letzten Moment kann Meyer den Ball aber noch sichern. Nur wenige Augenblicke später fasst sich Jatta aus etwa 20 Metern ein Herz und hält einfach einmal drauf.

Auch hier bekommt Meyer noch seine Fingerspitzen an den Ball und lenkt ihn über die Querlatte. Toggle navigation. Shop DE EN. Shop suchen.

Perspektivtraining Talentgruppen Kooperationsvereine Sichtungsveranstaltungen. Fanbeauftragte Team Aufgaben. Das geht über PC, Smartphone und Tablet.

Sky hat eine App entwickeln lassen, die man im iTunes- und Google-Play-Store kostenfrei herunterladen kann. Allerdings musst du dich auf eine schlechtere Bild- und Tonqualität, ausländische Kommentatoren und nervige Pop-ups einstellen.

Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab Carsten Germann RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Zur Galerie. Doch was machen sie heute? Gibt es einen Livestream? Viel Kampf, wenig Punkte. Foto: Matthias Balk, dpa.

Kein Sieger! Eine hitzige, intensive Schlussphase - aber keiner kommt wirklich durch. Drei Minuten Nachspielzeit bleiben, um hier eventuell noch einen Sieger zu finden.

Jahn Regensburg hat jetzt doch noch die Chance auf einen Zähler - damit war nach der Führung des HSV und angesichts der Überlegenheit der Gäste in der zweiten Halbzeit nicht unbedingt zu rechnen gewesen.

Der Ausgleich. Saller wird rechts schön freigespielt und hat viel Raum und Zeit zum Flanken. Da ist es passiert.

Ausgleich für den HSV! Etwas Entlastung für die Gastgeber, es gibt den vierten Eckball. Jahn Regensburg steht stark unter Druck. Geipel bekommt einen Schuss von Leibold im Strafraum an den Ellbogen - Elfmeter gibt es dafür korrekterweise nicht, sondern nur einen erneuten Eckball.

Der HSV stemmt sich merklich gegen die drohende Niederlage. Das war ganz eng! Hunt wird mit einem schönen Steilpass in den Strafraum geschickt, der HSV-Kapitän wird dort weggeblockt - am Rande der Legalität, doch der Körpereinsatz von Nachrainer ist für das Schiedsrichtergespann noch vertretbar.

Sebastian Stolze jubelt über seinen Treffer zum Nächste harte Aktion der Regensburger, diesmal durch Marcel Correia.

Die Abschlüsse des HSV sind durchaus gefährlich. Kittel zieht mal aus 15 Metern direkt und mit viel Wumms ab - der Ball zischt nur Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

Der HSV kombiniert sich mal gefällig aus der eigenen Hälfte und kommt auch bis in den gegnerischen Strafraum, wo Dudziak aber nicht an den Ball gelangt.

Der HSV kommt noch gar nicht ins Angriffsspiel. Der Jahn gibt sich kämpferisch und macht bislang ein gutes Spiel gegen den Tabellenzweiten.

Erste Ecke für Jahn Regensburg. Benedikt Gimber mit dem zweiten Foul innerhalb einer Minute - da ist dann Gelb fällig. Die Anfangsphase sieht zunächst vielversprechend aus - vor allem beim Jahn.

Direktabnahme von Max Besuschkow aus 17 Metern - recht klar über das Tor.

0 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *